Eine Reise nach New York planen

Eine Reise nach New York planen

Mehr als 8,6 Millionen Menschen leben in der US-amerikanischen Megametropole New York. Rund um den Globus ist die Stadt für ihre Vielseitigkeit bekannt - und ist definitiv eine Reise Wert. In folgendem Artikel schauen wir uns an, wie man sich auf eine Reise nach New York vorbereiten kann, was die Stadt so besonders macht und welche Orte man unbedingt gesehen haben sollte.

Manhatten Skyline

Quelle: Pixabay

Eine Reise nach New York planen

Liberty

Quelle: Pixabay

Man wird offline sowie online so gut wie kein Reisebüro finden, das keine Reisen nach New York anbieten. Dies ist eine gute und schlechte Nachricht zugleich. Gut, da man mehr Auswahl hat; schlecht, da man die Übersicht verlieren kann und es schwer ist, das beste Angebot zu finden. Es gibt allerdings diverse Vergleichsportale, die einem viel Arbeit abnehmen. Zu diesen zählt mitunter Skyscanner, auf dessen Seite man sich alle Flüge in einem gewünschten Zeitraum anzeigen lassen kann. Die Seite ist sehr spezialisiert darauf, die günstigsten Flüge zu finden. Auf Booking.de gibt es ebenfalls die Möglichkeit, nach Flügen zu suchen, doch hat man dort auch die Möglichkeit, nach den passenden Hotels zu schauen.
Das Internet bietet allerdings noch mehr. So sind besonders große Ziele wie New York immer wieder der große Preis bei Gewinnspielen. So hatte Mr Green im März eine Wochenendreise im Wert von 5.000 Euro nach New York verlost. Der Anbieter bringt dabei kontinuierlich Menschen an verschiedene Orte und hatte im April eine weitere Reise nach Helsinki organisiert. Auch solche Möglichkeiten sollten daher bei der Reiseplanung im Hinterkopf behalten werden.

Die Einreisebestimmungen nicht vergessen

Natürlich spielen auch die Einreisebestimmungen eine wichtige Rolle. Reisende sollten sich daher ebenfalls damit vertraut machen, damit alles so schnell und reibungslos wie nur möglich verläuft. Deutsche Staatsbürger kommen in den Genuss eines Visa Waive Programms, bei dem man kein Visum benötigt, um in die USA einzureisen. Allerdings benötigt man eine elektronische Einreiseerlaubnis (ESTA), die man online beantragen kann. Seiten wie Urlaubsguru beschreiben das Verfahren detailliert, doch generell müssen sich US-Touristen keine Sorgen machen, da das ESTA ziemlich schnell und unkompliziert ausgestellt wird und danach zwei Jahre lang gültig ist. Diese Erlaubnis kann man bis zu 72 Stunden vor dem Reiseantritt noch beantragen.

Aktivitäten in New York

Wenn man in New York angekommen ist, erwarten einen scheinbar unendliche Möglichkeiten. Die Stadt ist generell sehr groß, doch mit dem gut ausgebauten öffentlichen Verkehrsnetz und den zahllosen Taxis kommt man überall relativ einfach hin. Wer die Größe der Stadt richtig bewundern will, sollte sich an einem der Helikopterrundflügen teilnehmen. Diese sind gut organisiert und erlauben eine fantastische Sicht auf die Stadt. Ebenfalls empfehlen sich Besichtigungen historischer Gebäude wie dem Empire State Building oder einem der zahlreichen Museen. Gute Angebote findet man dabei ebenfalls überall im Internet, wie beispielsweise auf Viator. Natürlich darf ein Ausflug nach Liberty Island ebenfalls nicht fehlen, um die berühmte Freiheitsstatue aus nächster Nähe zu betrachten. Als kultureller Melting Pot bietet New York ebenfalls ein reiches Angebot an Theatern, Konzerten und Shows. Das Gleiche gilt für die große Auswahl an Bars und Clubs, was für Nachtschwärmer eine besonders gute Nachricht sein wird. Jede Aktivität ist dabei eine Erfahrung der Superlative und spiegelt den Charakter dieser riesigen Metropole gut wider.