Reisen mit Kind – worauf sollte man achten?

Mit Kinder ändert sich alles, vor allem das Reisen. Je älter Kinder sind, desto unkomplizierter wird das Reisen mit ihnen, dennoch gibt es einiges zu beachten.
Wohin reisen mit Kind?
Kleinen Kinder ist es egal in welcher Stadt oder welchem Land sie sind. Es ist eher wichtig auf das Gesamtpaket zu achten, als auf das Reiseziel. Kinder können gestresst auf Verschiebungen des Tagesrhythmus reagieren, deshalb sollten gewohnte Ruhephasen möglich sein. Eine ruhige Umgebung ist empfehlenswert.
Vor Ort sollten auch drinnen Spielmöglichkeiten vorhanden sein, sonst können Regentage unangenehm werden. Man sollte sich vorab auch informieren, ob Kinderbetten oder Hochstühle vorhanden sind und Kinderbetreuung angeboten wird. Laut Studien reisen Familien mit Kindern bis 5 Jahren am liebsten an die deutschen Küsten, nach Spanien, nach Italien oder in die Türkei.
Was mitnehmen auf Reisen mit Kind?

Verpflegung

Ausreichend Essen und Trinken ist nicht nur für das Wohlbefinden von Kindern wichtig, sondern kann auch zur Unterhaltung beitragen. Knabberzeug und Süßigkeiten können Kinder bei längerer Reisedauer gut bei Laune halten.

Kissen

Damit Kinder auf Reisen bequem schlafen können, sollte man ein Kissen mitnehmen.

Spielzeug

Bei langen Reisen besorgt man am besten ein Spielzeug, das das Kind noch nicht kennt. Damit beschäftigt man es schon mal einige Zeit. Außerdem gibt es viele kinderfreundliche Apps für das Tablet oder Smartphone.

Kinderwagen

Beim Fliegen kann man mit seinem Kinderwagen bis zur Flugzeugtür fahren. Dort wird dieser vom Personal entgegengenommen und im Gepäckraum verstaut. Nach der Landung erhält man den Kinderwagen direkt an der Flugzeugtür wieder zurück.

Im Zug sollte genügen Stauraum zur Verfügung stehen. Im Bus kann der Kinderwagen im Gepäcksraum untergebracht werden, das Platzangebot ist hier allerdings recht eingeschränkt.
Welche Art zu reisen ist mit Kind am besten?
Für alle Formen der Reisen mit Kind gilt grundsätzlich dasselbe: Für Beschäftigung und Verpflegung sorgen!

Auto

Autofahrten mit kleinen Kindern sollten nicht zu lang sein. Man sollte für ausreichend Pausen und Ablenkung sorgen, da Kinder im Auto unruhig werden. Zur Beschäftigung kann man Spielzeug mitnehmen. Natürlich ist auch die Sicherheit des Kindes wichtig. Deshalb sollte man einen geeigneten Kindersitz haben.

Flugzeug

Kinder unter 2 Jahren gelten bei den Fluggesellschaften als Kleinkinder und bekommen keinen eigenen Sitz im Flieger. Diese sitzen dann auf dem Schoß der Begleitperson. Kinder können den Druckausgleich beim Fliegen nicht selbstständig durchführen. Stillen, Schnullern oder Fläschchen können dem Kind dabei helfen. Bei älteren Kindern erzielen Kaugummis oder Gummibärchen denselben Effekt. Viele Fluglinien bieten auf Langstrecken ein recht gutes Unterhaltungsprogramm für Kinder, wie Kinderfilme, Hörbücher, Musik oder Spiele. Außerdem bieten Airlines oft Kindermenüs an, die man bei der Buchung bestellen kann.

Bahn

Ein Vorteil bei der Reise mit der Bahn ist, dass man immer wieder aufstehen und durch den Zug spazieren kann. So sorgt man bei Kindern für Abwechslung. Für Bahnfahrten mit Kind lohnt es sich, Sitzplätze zu reservieren. In vielen Zügen kann man spezielle Kleinkinderabteile buchen.

Bus

Im Gegensatz zu Fahrten mit dem eigenen Auto, kann man im Bus nicht einfach eine Pause einlegen. Bei Kleinkindern empfiehlt es sich auf jeden Fall einen eigenen Kindersitz mitzunehmen.

Wieviel kostet Reisen mit Kind?

Die Kosten hängen vom Reiseziel, den Ansprüchen und nicht zuletzt vom Reiseveranstalter ab. Viele Reiseveranstalter haben spezielle Familienangebote. Fluggesellschaften bieten Kinderermäßigungen an, besonders für Kinder unter 2 Jahren. Diese gelten als Kleinkinder und bekommen keinen eigenen Sitzplatz. Bei Kindern über 2 Jahre ist es von der Fluglinie abhängig, ob die Tarife bis 11 oder 12 Jahre gelten. Genauere Informationen zu den Ermäßigungen findet man auf den Websites der Fluggesellschaften oder Reiseveranstalter. Auch Bahnen bieten Ermäßigungen für Kinder und Familien an:
  • Unter 6 Jahren: gratis
  • Bis 14 Jahre: Halbpreis
Busreisen bieten heutzutage oftmals günstige Alternativen zu anderen Reisearten. Von den jeweiligen Anbietern abhängig werden auch hier Kinderermäßigungen angeboten. Diese gelten durchschnittlich für Kinder bis 15 Jahre.
Wie alt sollte ein Kind für Reisen sein?
Grundsätzlich hängt es vom Gesundheitszustand des Kindes ab. Die meisten Fluggesellschaften erlauben Babys als Fluggäste ab einem Alter von etwa 2 Wochen. Empfehlenswert ist es aber, ein paar Monate zu warten, bis das Immunsystem des Kindes gestärkt ist. Die Meinungen über die Sinnhaftigkeit einer Reise mit „zu“ kleinen Kindern gehen allerdings weit auseinander. Im Zweifelsfall sollte man einen Kinderarzt konsultieren.
Fazit

Man muss mit Nachwuchs nicht auf das Reisen verzichten. Es gibt viele Angebote, die auf Familien mit Kindern zugeschnitten sind. Intensive Reisevorbereitungen sind bei allen Reisen empfehlenswert, beim Reisen mit Kindern umso mehr. Bei Auslandsreisen muss man beachten, dass jedes Kind seinen eigenen Reisepass und ein gültiges Visum hat, falls erforderlich. Gegebenenfalls sollte man sich beim Kinderarzt über etwaige Gesundheitsrisiken sowie empfohlene Impfungen informieren. Für den Krankheitsfall lohnt es sich eine Reiseversicherung abzuschließen. Im Endeffekt ist mit einer guten Reisevorbereitung kein Reiseziel ausgeschlossen. Reisen mit Kind – worauf sollte man achten? Mit Kinder ändert sich alles, vor allem das Reisen. Je älter Kinder sind, desto unkomplizierter wird das Reisen mit ihnen, dennoch gibt es einiges zu beachten. Wohin reisen mit Kind? Kleinen Kinder ist es egal in welcher Stadt oder welchem Land sie sind. Es ist eher wichtig auf das Gesamtpaket zu achten, als auf das Reiseziel.

Kinder können gestresst auf Verschiebungen des Tagesrhythmus reagieren, deshalb sollten gewohnte Ruhephasen möglich sein. Eine ruhige Umgebung ist empfehlenswert. Vor Ort sollten auch drinnen Spielmöglichkeiten vorhanden sein, sonst können Regentage unangenehm werden. Man sollte sich vorab auch informieren, ob Kinderbetten oder Hochstühle vorhanden sind und Kinderbetreuung angeboten wird. Laut Studien reisen Familien mit Kindern bis 5 Jahren am liebsten an die deutschen Küsten, nach Spanien, nach Italien oder in die Türkei. Was mitnehmen auf Reisen mit Kind? · Verpflegung · Kissen · Spielzeug · Kinderwagen Verpflegung: Ausreichend Essen und Trinken ist nicht nur für das Wohlbefinden von Kindern wichtig, sondern kann auch zur Unterhaltung beitragen.

Knabberzeug und Süßigkeiten können Kinder bei längerer Reisedauer gut bei Laune halten. Kissen: Damit Kinder auf Reisen bequem schlafen können, sollte man ein Kissen mitnehmen. Spielzeug: Bei langen Reisen besorgt man am besten ein Spielzeug, das das Kind noch nicht kennt. Damit beschäftigt man es schon mal einige Zeit. Außerdem gibt es viele kinderfreundliche Apps für das Tablet oder Smartphone. Kinderwagen: Beim Fliegen kann man mit seinem Kinderwagen bis zur Flugzeugtür fahren. Dort wird dieser vom Personal entgegengenommen und im Gepäckraum verstaut. Nach der Landung erhält man den Kinderwagen direkt an der Flugzeugtür wieder zurück. Im Zug sollte genügen Stauraum zur Verfügung stehen.